Rutschauto Hersteller Audi im Interview

Diesmal habe ich mit dem Auto-Herstellen Audi ein Interview geführt, in dem es um ihre Rutschautos und ihre Besonderheiten geht.

Guten Tag Herr Grünwald, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Ich bin seit 15 Jahren Produktmanager in der quattro GmbH, ein Tochterunternehmen der Audi AG. Wir sind unter anderem zuständig für die Lifestyle Produkte der Audi collection.

Zu meinem Aufgabenbereich gehört daher auch die Entwicklung der Audi Kinderfahrzeuge, die ,Audi Junior quattro‘ Modelle.

Wie ist Audi auf die Idee gekommen, Autos für Kinder herzustellen?

Die Kinderrutscher haben wir seit mittlerweile 20 Jahren in unserem Sortiment. Wer damals die Idee dazu hatte, kann ich heute leider nicht mehr exakt nachvollziehen.

Es liegt aber wohl sehr nahe, dass wir als Automobilhersteller auch kleine Versionen der Fahrzeuge anbieten.

Über welche Erfahrung verfügt Audi bei der Herstellung von Rutschautos?

Das Knowhow unserer Ingenieure und Designer fließt zum Teil auch in die Herstellung der Rutschautos ein.

Wir arbeiten zudem von Beginn an mit dem Kinderfahrzeughersteller Ferdinand Bethäuser zusammen, der unter der Marke ,Ferbedo‘ auch eigene Kinderfahrzeuge vertreibt.

Mit dieser Kooperation konnten wir unsere Erfahrung für die Herstellung von Rutschautos ausbauen und immer besser auf die Wünsche unserer kleinsten Kunden eingehen.

Was ist das Besondere an Ihren Rutschautos?

Einzigartig ist natürlich das Design. Der aktuelle ,Audi Junior quattro Motorsport‘ ist beispielsweise die Miniversion des Audi A1.

Wenn die beiden ‚Autos‘ nebeneinander stehen, sieht man sofort die Ähnlichkeit der Fahrzeugform und auch der Front- und Heckleuchten.

Dabei achten wir bei der Herstellung darauf, dass die Fahrzeugform nicht einfach herunter skaliert wird, sondern die Proportionen auf die Maße des Kinderrutschers angepasst werden und so eine kindgerechte Formsprache entsteht.
Wie viele verschiedene Rutschautos haben sie im Sortiment und gibt es aktuelle

Produktneuheiten?

Wir bieten aktuell zwei Kinderrutscher an. Den ,Audi Junior quattro‘ mit integrierter Hupe und wahlweise mit passendem Anhänger oder einer Schubstange.

Als sportliche Alternative gibt es den ,Audi Junior quattro Motorsport‘ in schwarz-roter Rennwagen-Optik und mit LED-Tagfahrlicht zum Ein- und Ausschalten.

Worauf sollte man beim Kauf eines Rutschautos besonders achten?

Das Fahrzeug sollte natürlich die notwendigen Spielzeugnormen erfüllen und unsere Kinder vor Verletzungen im normalen Spielbetrieb schützen.

Zudem spielt die Ergonomie eine große Rolle. Für eine angenehme Sitzposition sollte genug Freiraum unter dem Lenkrad vorhanden sein, kombiniert mit einem rutschsicheren Sitz.

Haben Sie bereits Neuheiten für die nächste Zeit in der Planung?

Unsere Rutschautos haben ungefähr die gleichen Lebenszyklen wie die großen Audi Modelle. Wir haben also noch etwas Zeit bis wir wieder einen neuen Kinderrutscher präsentieren.